Eltern

Eltern

Annas Eltern sind glücklich, als sie lesen, was Anna in ihren Lesekasten geschrieben hat. Aber sie haben auch Angst: Woran wird Anna später gemessen werden? An ihren Fehlern oder an ihrer Fröhlichkeit? Was wird sie zu bestehen haben? Wird sie bestehen?

Eltern wünschten sich vor über 20 Jahren, dass wir uns um die Hochbegabung ihrer Kinder und Jugendlichen kümmern. Daraus ist unsere Arbeit, die Potenziale aller Begabungsniveaus zu ermitteln und zu fördern, entstanden.  Seit vielen Jahren unterstützen wir die ehrenamtliche Arbeit von Elterngruppen unabhängig davon, ob sie frei organisiert oder Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK e.V.) oder anderer Vereine sind.

Wir sind Eltern und stehen täglich selbst in den Spannungsfeldern  Kinder – Jugendliche – Institution – Beruf – Gesellschaft.

Eltern segeln wie Schiffe in der Meerenge zwischen der Erwartung, ihre Kinder optimal an die Anforderungen der Umwelt (Familie, Kindergarten, Schule, Ausbildungsplatz…) anpassen und ihnen zugleich eine so attraktive persönliche Note verleihen zu müssen, dass sie mehr Chancen als andere auf dem rauen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben.

Ebenso widersprüchlich wie diese Erwartungen sind häufig die Empfehlungen sich Hilfe zu suchen, wenn es mal klemmt auf der abenteuerlichen Reise der Kindererziehung: zum Arzt? Zum Psychiater? Zum Psychologen? Zum Therapeuten (Ergo-, Logo-, Moto-, Lern- u.v.a.m.)? Erziehungsberatung? Eltern- und Familientherapie? Ist was falsch an mir als Mutter, als Vater, am Kind, an der Schule, ist eigentlich nur ein Entwicklungsereignis wie die Pubertät in Sicht?

Familien sind zerbrechliche Gebilde. Jede, ob als Groß-, Klein-, Patchwork- oder zwei-Personen-Familie, verdient respektiert zu werden. Aus ihnen schöpft eine Gesellschaft ihr Bestehen und ihre Wandlungsfähigkeit. Das ist unser Credo.

Wir unterstützen Sie darin, Ihre Potenziale als Familienmitglieder zu wecken und einzusetzen, um als Familie, auch in Krisen-, Trennungs- oder Scheidungssituationen,  ein Nährboden für Ihre Kinder zu sein.

Wir beraten Sie in kniffligen Einzelsituationen wie Schullaufbahnentscheidungen, Pubertätskrisen etc. Unsere Angebote zeigen Ihnen darüber hinaus, für welche Handlungsbedarfe wir kompetent sind.

Wir arbeiten mit Ihnen an längerfristiger Veränderung auf der Grundlage unserer Entscheidungs-Handlungs-Therapie.

Wir informieren  Sie über Kriterien, nach denen Sie den Wert unserer Hilfen und die anderer Experten für Ihre Situation einschätzen können.

Wir führen selbst Diagnostik durch, sichten aber auch mit Ihnen diagnostische Ergebnisse, die Sie bereits bei anderen Experten eingeholt haben. Vor allem beraten wir Sie über die Perspektiven, die sich durch die unterschiedlichen Diagnosen für Sie und Ihr Kind eröffnen.

Wir begleiten Sie auf Ihren Wegen, die Sie für Ihre Kinder gehen: in Kindergärten und Schulen, zu Fachpersonal, Jugendämtern, psychiatrischen Kliniken etc., wenn Sie dort nicht alleine sein wollen, wenn Sie zugleich mit Ihrem eigenen unseren fachkundigen Blick auf die jeweilige Situation nutzen möchten, wenn Sie Sorge haben, dass Ihre Bedürfnisse und Interessen oder die Ihres  Kindes untergehen könnten.

Auf der Basis von Einzelfallentscheidungen können unsere Leistungen für das Jugendamt nach SGB VIII erbracht werden. Dafür ist auf Ihrer Seite die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Voraussetzung.

Für uns stehen Sie mit Ihrer Familie in jedem Fall  im Vordergrund. Oberste Priorität genießt dabei das Wohl Ihrer Kinder.